GD-Banner

Menu:

Ganztagsprojekte 2020

Stand 1.3.2020: Es sind keine Plätze mehr frei.

Hinweis für alle Ganztagsangebote:
Anfangs- und Endzeiten sind verbindlich. Ein früheres Ende vor der Mittagspause oder vor dem Abschluss der Veranstaltung ist nicht möglich.
Schülerinnen, die nicht von 09:00-15:00 Uhr Zeit haben, können nicht am Ganztagsprojekt teilnehmen.

G01
Arbeiten wie eine Tischlerin
für Klassen 5-10 – Dies ist ein Ganztagsangebot bis 15 Uhr, die Teilnehmerinnen müssen auch am Nachmittag da sein!
Dezernat 4 Holztechnische Werkstatt
Herstellen eines Schneidebrettes mit Griffmulde. Dazu gehören das Einbrennen eines Schriftzuges oder einer Zeichnung sowie die Oberflächenbehandlung durch Ölen. Ihr werdet einige Werkzeuge und Maschinen kennenlernen und den sicheren Umgang mit diesen erproben. Bringt bitte robuste Kleidung, festes Schuhwerk und bei langen Haaren ein Haarband zum Zusammenbinden mit.
anmelden

G02
pfeil Reise zum Mars und zurück
für Klassen 5-10 – Dies ist ein Ganztagsangebot bis 15 Uhr, die Teilnehmerinnen müssen auch am Nachmittag da sein!
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR School_Lab
Euch erwarten spannende Einblicke in das Institut für Raumfahrtsysteme des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Nach einer Führung durch die aktuelle Forschung beschäftigt Ihr Euch mit Fragen wie: Wie wird der Mars erforscht? Wie sind Astronautenanzüge aufgebaut? Wer sich für diese Fragen interessiert, ist bei dem Workshop des DLR_School_Labs genau richtig: Hier könnt Ihr eine ganze Mars-Mission anhand von Mitmachexperimenten durchführen. Die Mission fängt an mit einem Raketenstart, geht dann über zur Landung auf dem Planeten und endet mit der Erkundung anhand von Robotern, die selbst programmiert werden.
anmelden

G03
Was ist Biostatistik? – Wir führen eine Studie durch
für Klassen 7-10 – Dies ist ein Ganztagsangebot bis 15 Uhr, die Teilnehmerinnen müssen auch am Nachmittag da sein!
Kompetenzzentrum für Klinische Studien Bremen – Abteilung Biometrie
„Klinisch getestet“ und „wissenschaftlich bewiesen“: Eine Zahncreme sorgt für gesündere Zähne, eine Impfung verspricht Schutz vor Krebs, eine Hautcreme reduziert die Faltenbildung, ein Joghurt stärkt die Abwehrkräfte. So verspricht es jedenfalls die Werbung. Was steckt hinter diesen Behauptungen? Dem wollen wir auf dem Grund gehen. Dazu werden wir in unserem Projekt eine kleine Studie zur Untersuchung solcher Behauptungen planen, durchführen und auswerten. Dabei werden tägliche Anwendungen von Mathematik/Statistik, Biologie/Medizin und Programmieren gezeigt.
Pfeil anmelden

G04
Meine intelligente Wohnung
für Klassen 6-8 – Dies ist ein Ganztagsangebot bis 15 Uhr, die Teilnehmerinnen müssen auch am Nachmittag da sein!
DFKI GmbH Cyber-Physical Systems (CPS)
Du hältst Küchenmöbel, Waschbecken und Kleiderschränke, die mit dem Menschen kommunizieren, für Zukunftsmusik? Dann überzeuge dich am Girls‘ Day des DFKI-Forschungsbereiches Cyber-Physical Systems vom Gegenteil.
Das BAALL (Bremen Ambient Assisted Living Lab) ist kein gewöhnliches Labor, sondern eine komplett eingerichtete Wohnung, die sich den Bedürfnissen der Bewohner anpasst. Das beinhaltet Anwendungen wie die automatische Höheneinstellung der Küchenschränke, der Toilette und des Waschbeckens an die Größe der Bewohner, einen Spiegel, der Emotionen lesen kann, und einen intelligenten Kleiderschrank, der Vorschläge zur Wahl der Kleidung gibt. Unser Kleiderschrank wählt die Kleidung natürlich immer passend zum Wetter. Auch wir programmieren in dem Workshop eine Anwendung, die Daten zum Wetter abruft und darstellt. Dazu gestalten wir aus bunten LEDs eine smarte Lampe, die perfekt in unser Smart Home BAALL passt, da sie nicht nur hübsch aussieht, sondern auch selbstständig ihre Farbe ändern kann. Wäre es nicht praktisch, wenn dich deine Nachttischlampe auch an den Regenschirm erinnern kann? Wir schauen, was sich machen lässt! Mit einem kleinen, programmierbaren Computer werden wir die LEDs steuern und Programme schreiben, mit denen wir die Farbe der LEDs bestimmen können. Schließlich binden wir Sensoren ein, auf die dein Licht-Objekt reagieren kann. Dazu werden wir Schritt für Schritt alle notwendigen Programmier-Konzepte kennenlernen.

anmelden

G05
Vernetzte Bienen - Imkerei trifft auf Informatik
für Klassen 6-7 – Dies ist ein Ganztagsangebot bis 15 Uhr, die Teilnehmerinnen müssen auch am Nachmittag da sein!
Fachbereich 3 Arbeitsgruppe Kognitive Neuroinformatik (CNI) Projekte: Smile und Bee Observer (BOB)
Dieser interdisziplinäre Workshop wird zusammen von den Projekten smile und Bee Observer angeboten. Smile bietet Workshops an, um Mädchen für Informatik zu begeistern. Das Bee Observer Projekt an der Universität Bremen erforscht mit Hilfe von Sensoren das Verhalten der Bienen im Bienenstock. Am Girls´Day könnt ihr Einblicke in die moderne Bienenforschung erhalten, selbst einen Bienenstock mit Sensoren ausstatten und diese testen. Expert_innen erklären, wie die im Bienenstock gewonnenen Daten ausgewertet werden können. Können wir ablesen, wann die Bienen ausschwärmen? Oder helfen uns die Daten zu verstehen, wie die Bienen auf Umwelteinflüsse reagieren? Wer sich für diesen Kurs interessiert, sollte keine Scheu davor haben, einen Schraubenzieher in die Hand zu nehmen. Wir bieten spannende Einblicke in Sensor- und Systemtechnik.
(versehentlich stand am 8. Februar 2020 hier zunächst eine falsche Beschreibung)
anmelden

G06
Was passiert alles im Fallturm?
für Klassen 7-10 – Dies ist ein Ganztagsangebot bis 15 Uhr, die Teilnehmerinnen müssen auch am Nachmittag da sein!
ZARM – Zentrum für angewandte Raumfahrtechnologie und Mikrogravitation. Der Fallturm in Bremen
Fünf Wisssenschaftlerinnen zeigen Euch unsere Fallanlagen und Labore, Ihr macht selbst ein kleines Fall-Experiment. Sie erklären Euch ihre spannende Arbeit und zeigen Euch unsere Mond- und Marsstation, sowie unsere Metallwerkstatt. Und Ihr lernt, wie ein Satellit projektiert (Planung und Bau) und gesteuert wird.
anmelden

G07
Minecraft-Server im Rechenzentrum der Universität Bremen
für Klassen 7-8 – Dies ist ein Ganztagsangebot bis 15 Uhr, die Teilnehmerinnen müssen auch am Nachmittag da sein!
Zentrum für Netze (ZfN)
Hardware trifft Software. Am Girls´Day wollen wir euch einen Einblick in den Arbeitsalltag einer Informatikerin geben. Erst bauen wir ein Computer zusammen und dann installieren wir ein Minecraft-Server. Am Ende bringen wir den Server ins Rechenzentrum der Universität Bremen, wo ihr dann einen Blick hinter die Kulissen werfen könnt.
anmelden

G08
Luftverschmutzung messen und verstehen
für Klassen 7-8 – Dies ist ein Ganztagsangebot bis 15 Uhr, die Teilnehmerinnen müssen auch am Nachmittag da sein!
Fachbereich 1 - Physik Institut für Umweltphysik, DOAS-Gruppe
Die Veranstaltung findet im Institut für Umweltphysik statt. Wir haben verschiedene Messgeräte, mit denen wir die Zusammensetzung der Luft in unserer Atmosphäre messen können. Diese stehen auf der Dachplattform unseres Gebäudes, in einem Messwagen und an verschiedensten Orten auf der Welt. Zunächst wird es eine kurze Führung durch die Arbeitsgruppe geben, wo wir auch die Messgeräte besichtigen können. Anschließend werden wir einige Messungen mit unseren Messgeräten machen und jede Teilnehmerin kann ein eigenes Handspektrometer bauen.
anmelden

G09
Wir bauen Robots
für Klassen 5-7 – Dies ist ein Ganztagsangebot bis 15 Uhr, die Teilnehmerinnen müssen auch am Nachmittag da sein!
Kompetenzzentrum Frauen in Naturwissenschaft und Technik
Wir entwickeln zusammen bewegliche Roboter, die von euch gebaut und programmiert werden. Ihr entscheidet, was sie machen: fahren, piepen, tanzen, blinken. Wir helfen euch dabei, eure Ideen umzusetzen. Zum Schluss werden die Ergebnisse gemeinsam vorgeführt.
anmelden

G10
Wasseranalytik
für Klassen 7-10 – Dies ist ein Ganztagsangebot bis 15 Uhr, die Teilnehmerinnen müssen auch am Nachmittag da sein!
FB 5, Geochemie & Hydrogeologie Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Thomas Pichler
Das Arbeitsfeld der Geochemie & Hydrogeologie beschäftigt sich mit der Geologie und der Chemie des Wassers. Wir untersuchen in unseren Laboren die chemische Zusammensetzung von Wasser, mit besonderem Augenmerk auf giftige Schwermetalle, wie z.B. Arsen. Im Rahmen des Girls´Days 2019 bieten wir Euch einen Einblick in die Wasseranalytik von Grund- und Trinkwasser, bei dem verschiedene Methoden genutzt und erläutert werden, sowie die Bedeutung der Wasserqualität für die Nutzung von Grund- und Trinkwasser erklärt wird. (Festes, geschlossenes Schuhwerk und lange Hosen sind Pflicht. Am besten Jeans. Eine Wasserprobe ihrer Wahl können die Schülerinnen mitbringen.)
anmelden